14.09.2022: Mali and European Security Policy, Berlin

14.09.2022: Mali and European Security Policy, Berlin

BERLINER AFRIKAKREIS

Liebe Afrikainteressierte, hiermit laden wir Sie sehr herzlich zum nächsten Berliner Afrikakreis der Initiative Südliches Afrika (INISA) in Kooperation mit dem Afrika-Haus Berlin ein. 

Mali und die europäische Sicherheitspolitik     /      Mali and European Security Policy

Mittwoch, 14. September 2022, 18:30 Uhr Afrika-Haus Berlin, Bochumer Str. 25, 10555 Berlin-Moabit (U-Bahn Turmstraße)

Referenten:

  • Dr. Denis Tull (Forschungsgruppe Afrika und Mittlerer Osten, Stiftung Wissenschaft und Politik)
  • Dr. Boubacar Haidara (Senior Researcher, Bonn International Centre for Conflict Studies)

Moderation: Andreas Baumert (INISA e.V.)

Presentations and discussion will be in English. No prior registration necessary.

Die politische Situation in Mali hat sich nach dem Militärputsch 2020 und einem weiteren 2021 nicht wieder hin zur verfassungsgemäßen demokratischen Ordnung entwickelt, die Sicherheitslage spitzt sich weiter zu. Mit den Referenten wollen wir über die aktuelle politische Situation in Mali sprechen, über die Ziele der Militärregierung und die politischen und religiösen Akteure sowie über die Sicherheitslage im Land und der Region. Wie wirkt sich der Abzug Frankreichs und der wachsende Einfluss Russlands aus. Sind die Stabilisierungsmission der Vereinten Nationen MINUSMA und der Bundeswehreinsatz gescheitert und wie kann die zukünftige Sicherheitspolitik in der Sahelzone gestaltet werden.

Einladung-Afrikakreis_Mali-und-Sicherheitspolitik-14.9.2022

INISA Student Grant 2022

Related Posts

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://inisa.de/

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.