Wochenendseminare & weitere Veranstaltungen

03.06.2014: Ende gut, alles gut!? Die entscheidende Phase der EPA-Verhandlungen mit Afrika, Berlin

03.06.2014: Ende gut, alles gut!? Die entscheidende Phase der EPA-Verhandlungen mit Afrika, Berlin

Wir bedanken uns bei beim Referat Afrika der FES Berlin für den Audiobeitrag!
Aufnahme vom Dienstag 03. Juni 2014, 17:30 - 20:00 Uhr FES Berlin, Hiroshimastraße 28

Die Verhandlungen über ein Wirtschaftspartnerschaftsabkommen (EPA) zwischen der EU und Afrika sind einer der umstrittensten Bereiche in den europäisch-afrikanischen Beziehungen. Auch nach über zehn Jahren zäher Verhandlungen und starken Spannungen zwischen den Verhandlungspartnern konnte noch immer kein EPA mit einer afrikanischen regionalen Wirtschaftsgemeinschaft (RWG) verabschiedet werden. Nach wie vor sehen viele afrikanische Staaten und RWGs in den EPAs ein Hindernis für wirtschaftliche Entwicklung und regionale Integration. Der Schritt der EU, die Frist zum Abschluss eines EPAs auf den 1. Oktober 2014 festzulegen, könnte zur neuen Belastungsprobe zwischen Europa und Afrika werden.

Während die EU den Abschluss der EPAs anstrebt, gewinnt ein weiteres Thema an Gewicht, das auch Auswirkungen auf die europäisch-afrikanischen Handelsbeziehungen haben wird: das Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP). Vor diesem Hintergrund stellen sich eine Vielzahl von Fragen, die die Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) und die Initiative Südliches Afrika (INISA) im Rahmen einer öffentlichen Podiumsdiskussion mit hochrangigen Persönlichkeiten und Experten aus Afrika und Europa erörtern möchte. Die Veranstaltung findet am 3. Juni 2014 ab 17.30 Uhr in den Räumlichkeiten der FES in der Hiroshimastraße 28 statt. Die Veranstaltung wird simultan Deutsch – Englisch gedolmetscht.

 
Programm

17.00 Uhr   Registrierung

17.30 Uhr    Eröffnung und Begrüßung durch Manfred Öhm (Leiter, Referat Afrika, FES, Berlin)

17.45 Uhr    Keynote: S. E. Ajay Bramdeo (Botschafter, Ständige Vertretung der AU bei der EU, Brüssel)

18.15 Uhr    Podiumsdiskussion
 
Moderation: Dr. Clara Weinhardt (Research Associate, Global Public Policy Institute, Berlin)
   

Podium:

  • S. E. Ajay Bramdeo (Botschafter, Ständige Vertretung der AU bei der EU, Brüssel)
  • S. E. Ken Nyauncho Osinde (Botschafter, Botschaft Kenias in Deutschland, Berlin (tbc)
  • Aileen Kwa (Koordinatorin, Programm Handel für Entwicklung, South Centre, Genf)
  • Daniela Zehentner-Capell (Leiterin, Referat Nachhaltige Handelspolitik; Investitionen; Nachhaltigkeitsstandards,
  • BMZ, Berlin)
  • Dr. Klaus Schilder (Referent, Wirtschaft und Entwicklung, MISEREOR, Berlin)


20.00 Uhr    Ende der Veranstaltung (anschl. Imbiss und informeller Austausch)

Download: Einladung/Programm
English version: invitation/program

Mit den besten Grüssen,

Rene Gradwohl
Initiative Südliches Afrika
(INISA e.V.)


Veranstaltungsbilder gibt es hier:

 
"Afrika Süd" Mai/Juni 2014, 43. Jg, Nr. 3
03.06.2014: Lesung: Christopher Mlalazi "Wegrennen...

Related Posts