Veranstaltungen des Berliner Afrikakreises

Notice: Trying to get property of non-object in /WWWROOT/239035/htdocs/components/com_easyblog/router.php on line 62

13.06.2013: Neue Perspektiven für die afrikanische Landwirtschaft? Die EU reformiert ihre Agrarpolitik, Bewrlin

13.06.2013: Neue Perspektiven für die afrikanische Landwirtschaft? Die EU reformiert ihre Agrarpolitik, Bewrlin

Liebe Afrikainteressierte,

hiermit laden wir Sie sehr herzlich zum nächsten Berliner Afrikakreis der Initiative Südliches Afrika (INISA) und der Society for International Development (SID-Berlin) in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung ein:

Neue Perspektiven für die afrikanische Landwirtschaft? Die EU reformiert ihre Agrarpolitik

 

Donnerstag, 13. Juni 2013 um 19:00 Uhr,
auf der Beletage der Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstraße 8, 10117 Berlin

Referenten:

  • Dr. Dietrich Guth (Abteilungsleiter EU-Politik, Internationale Zusammenarbeit, Fischerei, Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz)
  • Prof. Dr. Theo Rauch (Institut für Geographische Wissenschaften, Freie Universität Berlin) 
  • Alfons Üllenberg (Agrarökonom, Otto-Suhr-Institut, Freie Universität Berlin)

Moderation: Silvia Bender (Referentin, Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen)

Weiterlesen

15.05.2013: Tradition vs. Modernität - Die Durchsetzung der Menschenrechte im südlichen Afrika, Berlin

15.05.2013: Tradition vs. Modernität - Die Durchsetzung der Menschenrechte im südlichen Afrika, Berlin

Liebe Afrikainteressierte,

die Initiative Südliches Afrika (INISA) und und das Referat Afrika der
Friedrich-Naumann-Stiftung laden Sie herzlich ein:

Tradition vs. Modernität - Die Durchsetzung der Menschenrechte im südlichen Afrika

 

Mittwoch, 15. Mai 2013 um 14:00 Uhr in das Humboldt Carré
Behrenstraße 42 10117 Berlin (Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln U-Bahn „Fanzösische Straße“)

Moderation: Oliver Ramme (freier Journalist) & Katja Manuela Egger (Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit)

Referenten/Diskutantinnen: u.a. Dr. Irmgard Schwaetzer (Mitglied des Vorstands, Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit), Gerhart Baum (Bundesinnenminister a. D.), Alice Mogwe (Direktorin, DITSHWANELO, Botswana), Jackson Mpoperi (Jurist, LRF, Simbabwe), Judith Mulenga (Direktorin, ZCEA, Sambia), Harold Sungusia (Jurist, LHRC, Tansania), Chantal Uwimana (Regionalbeauftragte für Subsahara-Afrika Transparency International) Egon Kochanke (Botschafter, Regionalbeauftragter für Subsahara-Afrika und Sahel im Auswärtigen Amt (angefragt)
Veranstaltungssprachen: Deutsch und Englisch mit Simultanübersetzung.

Einladung: Einladung_Menschenrechtskonferenz_15052013.pdf

Weiterlesen

03.04.2013: Shifting Balance of Power? – The Politics of the Nile, Berlin

03.04.2013: Shifting Balance of Power? – The Politics of the Nile, Berlin

Sehr geehrte Afrikainteressierte,

The Initiative Southern Africa (INISA) and the Society for International Development (SIDBerlin) cordially invite you in cooperation with the Afrika-Haus to the next Berliner Afrikakreis:

Shifting Balance of Power? – The Politics of the Nile

Wednesday, 03. April 2013, 19:00 – 21:00 Afrika-Haus Berlin
Bochumer Str. 25, 10555 Berlin (U-Bahn: Turmstr.)

Speaker: Berhanu Belachew (Head of Department of Geography, Kotebe College, University of
Addis Ababa)
Tobias von Lossow (Research Assistant to the Director, Stiftung Wissenschaft und Politik)

Chair: Christian Arndt (Society for International Development, Berlin-Chapter)

The discussion will be in English. No registration necessary

Invitation: Afrikakreis_Nile_water_politics.pdf

Weiterlesen

10.04.2013: Motor sozio-ökonomischer Entwicklung – Was ist aus NEPAD und APRM geworden? Berlin

10.04.2013: Motor sozio-ökonomischer Entwicklung – Was ist aus NEPAD und APRM geworden? Berlin

Liebe Afrikainteressierte,

hiermit laden wir Sie sehr herzlich zum nächsten Berliner Afrikakreis der Initiative Südliches Afrika (INISA) und der Society for International Development (SID-Berlin) in Kooperation mit dem Afrikahaus ein:

Motor sozio-ökonomischer Entwicklung – Was ist aus NEPAD und APRM geworden?

 

Mittwoch, 10. April 2013 um 19:00 Uhr im Afrikahaus,
Bochumer Straße 25, 10555 Berlin (U-Bahn Turmstraße), ein.

Referent: Gerald Duda (GIZ, Leiter des Vorhabens Unterstützung für panafrikanische Institutio-nen in Südafrika, SPAI)
Diskutantin: Dr. Uschi Eid (Stellv. Präsidentin Deutsche Afrika Stiftung, Parl. Staatssekretärin a.D. im BMZ)

Moderation: Elmar Frank (Geschäftsführer Deutsche Afrika Stiftung)

Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 

Weiterlesen

27.02.2013: Südafrika: Quo Vadis? Der ANC nach Mangaung und die Zukunft der Demokratie, Berlin

27.02.2013: Südafrika: Quo Vadis? Der ANC nach Mangaung und die Zukunft der Demokratie, Berlin

Liebe Afrikainteressierte,

die Initiative Südliches Afrika (INISA) und die Heinrich Böll Stiftung laden Sie sehr herzlich zur Podiumsdiskussion ein:

Thema: Südafrika: Quo Vadis? Der ANC nach Mangaung und die Zukunft der Demokratie

 

 

Mittwoch, 27. Februar 2013 um 19.00 - 21.30 Uhr, in der Heinrich Böll Stiftung
Beletage der Heinrich Böll Stiftung (kl. Saal 1), Schumannstr. 8, 10117 Berlin

Referenten:

Songezo Zibi, Mitbegründer der „Midrand Group“, neugegründeter Think Tank, Midrand Nomboniso Gasa politische Beraterin für Gender-Politik und Kultur, Johannesburg
Itumeleng Mahabane, Wirtschaftsexperte und Kolumnist, Johannesburg

Moderation: Layla Al-Zubaidi, Leiterin des Büros der Heinrich-Böll-Stiftung, Kapstadt

Sprache:    Englisch/Deutsch mit Simultanübersetzung

Weiterlesen