Veranstaltungen des Berliner Afrikakreises

29.11.2018: Die DRC nach Kabila – Wahlen in der Demokratischen Republik Kongo, Berlin

Am 23. Dezember 2018 werden 46 Millionen registrierte Kongolesen einen neuen Präsidenten sowie ein neues Parlament wählen. Joseph Kabila kündigte bereits im August an, dass er – entsprechend der kongolesischen Verfassung – bei den anstehenden Präsidentschaftswahlen nicht mehr antreten werde.

Während sich das Regierungslager in der Folge auf einen – eher unbekannten – Kandidaten geeinigt hat, scheint die Nominierung eines Spitzenkandidaten der Opposition trotz entsprechender Anstrengungen bisher noch nicht überzeugend gelungen zu sein. Wie steht es angesichts der Geschlossenheit des Regierungslagers um die Chancen der Opposition? Was ist vom Spitzenkandidaten der regierenden PPRD, Emmanuel Ramazani Shadary, zu erwarten?

Wie sieht es bezüglich freier und fairer Wahlen aus? Und wie ist die Stimmungslage bei der Bevölkerung und in den einzelnen Provinzen? Daneben wollen wir über das Erbe Joseph Kabilas diskutieren. Was wurde zwischen 2006 und 2018 erreicht? Was werden entsprechend die wichtigsten Aufgaben und Herausforderungen für die neue Regierungsmannschaft sein?

Wir freuen uns auf einen interessanten Abend mit Ihnen!

Ihre INISA

19.-21.10.2018: Auf dem Holzweg?! Forstplantagen u...
Grußwort unserer INISA-Stipendiatin 2018 Yoliswa M...

Related Posts

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.